Zukunft ambulante Medizin

Prävention: Krankheit vermeiden oder Gesundheit entwickeln?

Auf der Suche nach neuen Konzepten und zukunftsweisenden Lebensbedingungen

Symposion und Arbeitstreffen „Zukunft ambulante Medizin“ in Kooperation mit dem IBAM und IBAP der Universität Witten/Herdecke

Freitag, 1.11.2019 – Sonntag, 3.11.2019
Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke, Gerhard-Kienle-Weg 4, 58313 Herdecke
und
Universität Witten/Herdecke, Alfred-Herrhausen-Straße 50, 58448 Witten

Wie müssen Bedingungen aussehen, unter denen ein Mensch seine Gesundheit eigenverantwortlich und selbstbestimmt in die Hand nehmen kann?

Auf dem Symposion wollen wir gemeinsam Begriffsbestimmungen erarbeiten (z.B. Prävention und Salutogenese), Haltungen finden und Bedingungen ausloten, unter denen wir Menschen zu ihrer individuellen Gesundheit führen oder diese anregen können. Zwischen Visionen und Berichten wollen wir wissen: Was ist individuell sinn- und gesundheitsstiftend und was ist wissenschaftlich gesichert? Welche Rolle spielt die Frage nach der Sinnhaftigkeit im Erkranken? Wo sind Leitlinien hilfreich und wo braucht es Freiheit für die individuellen gesundheitlichen Anliegen?

Wir laden Sie herzlich zum Austausch ein und freuen uns auf Sie!

Für den Vorbereitungskreis

Carmen Eppel, Friedrich Edelhäuser, Thomas Geisse, Christoph Holtermann und Jonathan Lustig

 

Diese Veranstaltung setzt die Treffen Zukunft Ambulante Medizin in Heidenheim, Seewalde und Dresden fort. Die Teilnahme ist kostenfrei. Für Verpflegung wird gesorgt.

-> PROGRAMM

Auftakt-Veranstaltungsort: Dörthe-Krause-Institut, Gerhard-Kienle-Weg 10, 58313 Herdecke
--> Geländeplan des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke
--> Anfahrt zum Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke
--> Parkmöglichkeiten am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

--> Hotelliste Herdecke
--> Privatunterkünfte Herdecke


Anmeldung zu "Zukunft ambulante Medizin"

Verbindliche Anmeldung bis 15. Oktober 2019
Beruf*
Adresse*