ABGESAGT: Vertiefungskurs Anthroposophische Arzneimittel

Für Ärzt*innen, Apotheker*innen, Pharmazeut*innen und Studierende

1.–5. Juli 2020, Schwäbisch Gmünd

  

Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen,

anlässlich des 100jährigen Jubiläums der Anthroposophischen Medizin und nach drei kompletten Durchgängen unseres Arzneimittelbasiskurses möchten wir allen, die an diesem Kurs teilgenommen haben, einen zunächst einmaligen Vertiefungskurs anbieten. Einleitend wird Prof. Peter Selg aus den Erfahrungsberichten der ersten Anthroposophischen Ärztegeneration, die er im Zuge seiner historischen Forschung ausgearbeitet hat, ein Panorama darstellen, welche Erfahrungen diese Ärzte mit anthroposophischen Arzneimitteln an ihren Patienten machen konnten. Beginnend mit Markus Sommers Beitrag zum Wein und den folgenden Beiträgen über eine Komposition mit Weinlaub bis zum Kalium aceticum comp. am Sonntag werden wir uns spezifischen pharmazeutischenProzessen der Anthroposophischen Pharmazie und ihrer therapeutischen Bedeutung zuwenden und dabei zentrale genuin anthroposophische Arzneimittel in den Fokus rücken. Eine Patientenvorstellung durch Thomas Geisse wird diese Thematik weiter beleben.

Wie die Inhalte des Basiskurses unsere Praxis bereichern und verändern, wird ebenso zur Sprache kommen, wie die Frage nach der gelebten Spiritualität im pharmazeutischen und ärztlichen Alltag. Wir freuen uns sehr, dass Matthias Girke, Leiter der Medizinischen Sektion, aus seiner reichen Erfahrung heraus den ärztlich-pharmazeutischen Schulungsweg mit dem allgemein-anthroposophischen Schulungsweg in seiner Darstellung verbinden wird.

So laden wir Sie alle herzlich ein in der Hoffnung, dass Sie von diesem Kurs reiche Anregungen zur weiteren Entfaltung anthroposophischer Pharmazie und Arzneimitteltherapie mitnehmen werden.


Mit herzlichen Grüßen
Georg Soldner (GAÄD) und Juliane Riedel (GAPiD)