Pastoralmedizinische Hochschultagung 2020

Pastoralmedizinische Begleitung bei Trauma und Depression

Für Ärztinnen/Ärzte und Pfarrerinnen/Pfarrer, die Mitglied der 1. Klasse der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft sind.

Freitag, 5. Juni bis Sonntag, 7. Juni 2020, Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe

Liebe Freunde der Pastoralmedizin,

seit vielen Jahrzehnten finden jährlich Pastoralmedizinische Hochschultagungen statt. Sie widmen sich der schwierigen und zukunftsweisenden Zusammenarbeit von Arzt und Priester als dem Urbild esoterischer Zusammenarbeit verschiedener »geistiger Wirkungskreise«. In vielen örtlichen, zum Teil schon lange miteinander agierenden Arbeitsgruppen wird der pastoralmedizinische Impuls regelmäßig gepflegt und vertieft – mit ganz unterschiedlichen Arbeitsweisen und Erkenntnissen. Diese Früchte fließen in die Tagungen ein. Und genauso können von den Tagungen fruchtbare thematische Impulse für die örtlichen Arbeitszusammenhänge ausgehen.

Die diesjährige Pastoralmedizinische Hochschultagung befasst sich mit dem Grenzbereich bei psychiatrisch kranken Menschen. Rudolf Steiner lotet diesen in seinem Pastoralmedizinischen Kurs aus und zeigt die Stellung und das Handeln von Priester und Arzt bei Menschen auf, die eine pastoralmedizinische Begleitung bei Trauma oder Depression brauchen.

Alle am Thema und der pastoralmedizinischen Zusammenarbeit interessierten Priester und Ärztinnen und Ärzte sind zu dieser Hochschularbeit herzlich eingeladen! Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit in Berlin.

Matthias Girke, Georg Soldner und Andreas von Wehren

--> Programm

--> Hotelliste


Pastoralmedizinische Hochschultagung 2020

Anmeldung Pastoralmedizinische Hochschultagung 2020

Verbindliche Anmeldung bis 20. Mai 2020
Beruf*
Tagungsbeitrag mit Vollverpflegung*
*Mitglied GAÄD, GAPiD, DtGAP, ausländische Ärztegesellschaften

Mitglied werden (Info unter: www.gaed.de/mitglied-werden)
Rechnungsadresse:*
* Pflichtfeld

Bitte überweisen Sie den Tagungsbeitrag erst nach Erhalt der Rechnung.

Bei Stornierung Ihrer Anmeldung berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von mindestens 30 Euro. Ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn stellen wir 30 % des Tagungsbeitrags, ab 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn 50 % des Tagungsbeitrags in Rechnung. Die Stornierung muss schriftlich per E-Mail oder Fax in der Geschäftsstelle erfolgen.