Kompaktseminar Misteltherapie

Klinische Praxis und aktuelle Entwicklungen

Für Ärzt*innen, Assistenzärzt*innen und Medizinstudierende

18.–19. Oktober 2019, Filderklinik bei Stuttgart

Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen,

die Mistel ist das am häufigsten eingesetzte und am besten erforschte Arzneimittel der Integrativen Krebstherapie. Sie könnte mit ihrer über 100-jährigen Anwendungsgeschichte auch als Immuntherapie der ersten Stunde bezeichnet werden.

Wie in zahlreichen Studien der letzten Jahre gezeigt werden konnte, verbessert sie Lebensqualität sowie tumorassoziierte Beschwerden. Sie verringert die Nebenwirkungen von Strahlen- und Chemotherapien in relevanter Weise. In einigen Untersuchungen konnte auch ein signifikanter Überlebensvorteil nachgewiesen werden. Eine stetig zunehmende Zahl wissenschaftlich aufgearbeiteter Einzelfallberichte zeigt darüber hinaus eine beeindruckende remissionsinduzierende Wirksamkeit bei hochdosierter fieberinduzierender und/oder intraläsionaler Applikation.

In diesem Kompakt-Seminar vermitteln Ihnen in der Misteltherapie erfahrene Hämato-Onkologen zunächst die wissenschaftlichen Hintergründe und geben Ihnen ein Update zu den neuesten Forschungsergebnissen. Einen breiten Raum nimmt die praktische Durchführung der Misteltherapie ein. Das allgemeine Vorgehen wird anhand von Fallbeispielen erläutert und vertieft. Dies soll Sie befähigen, eine Misteltherapie bei Ihren Patienten sicher einzuleiten und entsprechend der Reaktion und dem Krankheitsverlauf anzupassen.

Im letzten Teil werden der immunologische Hintergrund sowie praktische Beispiele der fieberinduzierenden und intraläsionalen Misteltherapie erörtert und auf besonders umstrittene Indikationen (Lymphome, Melanome) sowie das Verhältnis zu modernen Immuntherapien (z.B. Checkpoint-Inhibitoren) eingegangen. Ein besonderes Highlight ist die professionelle Führung durch die Filderklinik, die Ihnen tiefere Einblicke in das dort praktizierte anthroposophische Behandlungskonzept für krebskranke Menschen gewährt.

Wir freuen uns, mit Ihnen in ein Gespräch zu kommen!

Marion Debus , Stefan Hiller, Sebastian Schlott

 

-> Programm

Die Akkreditierung ist bei der zuständigen Landesärztekammer beantragt.


Kompaktseminar Misteltherapie

verbindliche Anmeldung zur Tagung
Bitte überweisen Sie den Tagungsbeitrag nach Erhalt der Rechnung.
Im Tagungspreis sind alle Pausenverpflegungen inkl. Getränke enthalten. Bitte geben Sie im Bemerkungsfeld an, wenn Sie Nahrungsunverträglichkeiten haben.
Tagungsbeitrag*
* Nachweis der Ausbildung erforderlich

Bei Stornierung berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von mind. € 30,-. Ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn stellen wir 50% des Tagungsbeitrages, ab 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn 80% des Tagungsbeitrages in Rechnung. Die Stornierung muss schriftlich per E-Mail oder Fax an die Geschäftsstelle erfolgen. Wir informieren Sie gern über weitere Veranstaltungen. Der Zusendung können Sie selbstverständlich jederzeit über info@gaed.de oder postalisch widersprechen (siehe auch www.gaed.de/dantenschutz).

Rechnung an:*

* Pflichtfelder