Basiskurs Anthroposophische Arzneimittel

 

Modul 1: Arzneimittel aus dem Mineralreich

Für Ärzt*innen, Apotheker*innen, Pharmazeut*innen, Medizin- und Pharmaziestudierende

17. – 21.03.2021, Schwäbisch Gmünd

 


-> Programm

-> Referierende

-> Anmeldung

 

 

Modul 1:

17.03 – 21.03.2021

Arzneimittel aus dem Mineralreich – Weleda, Schwäbisch Gmünd

Modul 2:

23.06. – 27.06.2021

Heilpflanzen 1 – Wala,  Bad Boll

Modul 3:

30.03. – 03.04.2022

Arzneimittel aus dem Tierreich – Wala, Bad Boll

Modul 4:

06.07. – 10.07.2022

Arzneimittel aus Metallen – Weleda, Schwäbisch Gmünd

Modul 5:

08.03. – 12.03.2023

Heilpflanzen 2 – Helixor, Rosenfeld

Vertiefungskurs:

05.07.  09.07.2023

Weleda, Schwäbisch Gmünd


Liebe Kolleginnen und Kollegen aus Medizin und Pharmazie!

Zum vierten Mal bieten wir nun für 

  • Pharmazeuten und Ärzte
  • Studenten, Berufsanfänger und Fortgeschrittene

einen Basiskurs zu anthroposophischen Arzneimitteln an. Der Erfolg der früheren Basiskurse, der begeisterte Zuspruch der Teilnehmer, seien es Einsteiger oder erfahrene Fachspezialisten, motiviert uns zu diesem Schritt. Der Kurs gibt die Gelegenheit, Grundlagen für einen eigenständigen, breit angelegten Umgang mit anthroposophischen Arzneimitteln zu erwerben, als behandelnder Arzt in Klinik und Praxis oder als Pharmazeut in der Apotheke oder einem pharmazeutischen Betrieb. Besonders geschätzt wird die Möglichkeit, eine Auswahl der wichtigsten anthroposophischen Arzneimittel

  • anschaulich und im systematischen Überblick kennenzulernen,
  • ihre pharmazeutischen Herstellungsprozesse zu erleben und zu verstehen und
  • im persönlichen Kontakt mit erfahrenen Experten der Anthroposophischen Medizin Sicherheit in ihrer Anwendung und der Patientenberatung zu gewinnen.

Bei jedem Modul sind wir zu Gast bei einem anthroposophischen Arzneimittelhersteller, was den engen Bezug zur Praxis der Arzneimittelherstellung ermöglicht. Vorträge, Demonstrationen und Fallvorstellungen wechseln sich mit Arbeit in kleinen Gruppen ab. So kann jeder Teilnehmer aktiv mitarbeiten und mit anderen Teilnehmern in Kontakt kommen. Die Gruppenarbeit ermöglicht z.B.

  • pharmazeutische Prozesse im Labor,
  • Heilpflanzen im Heilpflanzengarten,
  • Prozesse wie das Potenzieren von Heilmitteln kennenzulernen und
  • gemeinsam Aufgabenstellungen zu bearbeiten.

Interessierte Gruppen treffen sich dazu auch selbständig zwischen den Seminaren und stellen ihre Ergebnisse im Plenum vor.

Der Kurs besteht aus 5 Modulen im Zeitraum von 2 Jahren. Zu Beginn jeder Kurseinheit erhalten Sie jeweils das Programm des Folgemoduls. Alle fünf Module werden durchgängig von Juliane Riedel (Apothekerin, GAPiD) und Georg Soldner (Arzt, GAÄD) begleitet und moderiert. Inhaltlich stehen in Modul 1 die Arzneimittel aus dem Mineralreich im Mittelpunkt. In Modul 2 wenden wir uns pflanzlichen Heilmitteln zu, in Modul 3 den Arzneimitteln aus dem Tierreich (Apis, Formica, Organpräparate und entsprechende Kompositionsmittel), in Modul 4 den Metallen und in Modul 5 den winterblühenden Pflanzen, insbesondere der Mistel. Ergänzend kommen allgemeine Themen der Arzneimittelherstellung (z.B. rhythmisierende Verfahren, Wärmeprozesse, Potenzierung) und –anwendung (Dosierung, Potenzwahl, Applikationsform) zur Sprache.

Dieser Basiskurs setzt Grundkenntnisse der Anthroposophischen Medizin voraus. Bitte beachten Sie: Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 80 Teilnehmer begrenzt.

Es grüßen Sie herzlich

Georg Soldner
Kinder- und Jugendarzt
GAÄD

Juliane Riedel
Apothekerin
GAPiD

Die Veranstaltung ist von der Akademie GAÄD akkreditiert. Die Anerkennung ist bei der Landesärztekammer beantragt.


Online-Anmeldung

Modul 1: Arzneimittel aus dem Mineralreich

verbindliche Anmeldung zur Tagung
Bitte überweisen Sie den Tagungsbeitrag nach Erhalt der Rechnung.
Im Tagungspreis sind Pausenverpflegungen am Vormittag und Nachmittag enthalten. Bitte buchen Sie Mittag- und Abendessen separat.
Tagungsbeitrag in €*
* Nachweis der Ausbildung erforderlich
Verpflegung

Rechnung an:*

* Pflichtfelder

Bei Stornierung berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von mind. € 30,-. Ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn stellen wir 50% des Tagungsbeitrages, ab 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn 80% des Tagungsbeitrages in Rechnung. Die Stornierung muss schriftlich per E-Mail oder Fax an die Geschäftsstelle erfolgen. Wir informieren Sie gern über weitere Veranstaltungen. Der Zusendung können Sie selbstverständlich jederzeit über info@gaed.de oder postalisch widersprechen (siehe auch www.gaed.de/dantenschutz).