Fortbildungsreihe Seelische Erkrankungen 2020 - 2022

Spezifische Behandlungsmöglichkeiten der Anthroposophischen Medizin

Für Ärzte, approbierte Psychotherapeuten, Pflegende, Kunst-, Physio-, Sozial- und Eurythmietherapeuten, Heileurythmisten und Medizinstudierende in den klinischen Semestern

 

Die anthroposophisch-medizinische Menschenkunde als Grundlage für eine Differenzierung und Erweiterung der herkömmlichen Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatischen Medizin und Psychotherapie soll exemplarisch anhand von realen Patientenvorstellungen in ihren Grundzügen erarbeitet werden.

 

Jedes der 9 Module konzentriert sich auf ein Krankheitsbild. Dieses wird jeweils zu Beginn in einem Impulsreferat dargestellt. Naturwissenschaftliche, psychologische, spirituelle, soziale und praktisch therapeutische Aspekte werden zusammengeführt, die ein vertieftes Verständnis des Krankheitsbildes ermöglichen. Im Zentrum jeden Moduls steht die gemeinsame Arbeit mit einem Patienten. Abwechselnd in Kleingruppen und im Plenum werden die methodischen Schritte entwickelt, die zu einem konkreten Therapievorschlag führen.

 

Erkrankungen des
ersten Jahrsiebts

Frühkindliche Adaptionsstörungen mit
ihren somato-psychischen Folgen

10.–12.1.2020
Herdecke

Störungen
im Schulalter

Schwerpunkt ADHS und Differenzierung
der emotionalen Störungen

13.–15.3.2020
Herdecke

Jugendtypische
Erkrankungen

Schwerpunkt Anorexia nervosa
und andere Essstörungen

5.–7.6.2020
Herdecke

4

Traumafolgestörungen

Traumatisierung bei Kindern und Jugendlichen
und ihre Folgen bei Erwachsenen

13.–15.11.2020
Hamburg

5

Depressive
Störungen I

Schwerpunkt frühes und
mittleres Erwachsenenalter

5.–7.3.2021
Hamburg

6

Depressive
Störungen II

Schwerpunkt höheres Alter
und ähnliche Erkrankungen

4.–6.6.2021
Hamburg

7

Essstörungen
bei Erwachsenen

Anorexia nervosa, Bulimie,
Bing Eating, Adipositas

12.–14.11.2021
Berlin

8

Suchterkrankungen

Alkohol, Drogen, nicht stoffliche Störungen,
Intoxikation, Entzug, Therapie

14.–16.1.2022
Berlin

9

Schmerzstörungen

Chronische Schmerzerkrankungen,
Somatoforme Schmerzstörung

11.–13.3.2022
Berlin

 

Die Module 1 - 3 sind mit jeweils 20 Punkten (Kat C) in Westfalen-Lippe akkreditiert. Die Fortbildungspunkte sind bei den jeweiligen Landesärztekammern beantragt.


Seelische Erkrankungen 2020 - 2022

verbindliche Anmeldung zur Tagung
Ich melde mich verbindlich für folgende Module an:
Bei kostenpflichter Teilnahme an den Modulen 1 - 8 können Sie sich kostenfrei zu Modul 9 anmelden.

Im Tagungspreis sind alle Pausenverpflegungen inkl. Getränke enthalten. Bitte geben Sie im Bemerkungsfeld an, wenn Sie Nahrungsunverträglichkeiten haben.

Module*
Sie erhalten zu jedem Modul eine separate Rechnung einige Wochen vor der Veranstaltung.
Bitte überweisen Sie den Tagungsbeitrag nach Erhalt der Rechnung.

Tagungsbeitrag*
* Mitglied GAÄD/GAPiD/DtGAP oder einer ausländischen anthroposophischen Ärztegesellschaft
Für Studierende und Assistentärzt*innen ist ein Ausbildungsnachweis erforderlich.

Bei Stornierung berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von mind. € 30,-. Ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn stellen wir 30 % des Tagungsbeitrages, ab 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn 50 % des Tagungsbeitrages in Rechnung. Die Stornierung muss schriftlich per E-Mail oder Fax an die Geschäftsstelle erfolgen. Wir informieren Sie gern über weitere Veranstaltungen. Der Zusendung können Sie selbstverständlich jederzeit über info@gaed.de oder postalisch widersprechen (siehe auch www.gaed.de/dantenschutz).

Rechnung an:*

* Pflichtfelder