Äußere Anwendungen von Kopf bis Fuß

Teil 2

Für Ärzt*innen, Assistenzärzt*innen, Pharmazeut*innen, Therapeut*innen, Pflegende, Medizinstudierende

1. - 3. November 2019, GKH Havelhöhe Familienforum, Berlin

  

Liebe Kolleginnen und Kollegen, 
liebe Interessentinnen und Interessenten,

in diesem Kurs (Teil I und Teil II) lernen Sie, in Ihrer Praxis Wickel selbständig durchzuführen und Ihre Mitarbeiter sowie Ihre Patienten dazu anzuleiten.
Therapeutische Anwendungen in Form von Wickeln, Auflagen und Kompressen waren ehemals selbstverständlicher Bestandteil des Therapieschatzes – nicht nur der häuslichen Medizin. Heute sind sie weitgehend unbekannt oder werden oft lediglich als angenehmer Zusatz zur »eigentlichen« Therapie verstanden. Dabei kann diese einfache und doch hochkomplex wirksame Therapieform häufig eine Wende im Krankheitsgeschehen einleiten.
In dem Buch »Grundlegendes zur Erweiterung der Heilkunst« beschreiben Ita Wegman und Rudolf Steiner in Kapitel XIX, dass die in jedem Gesundungsprozess wesentliche »Ich-Organisation« direkt über die Haut aktiviert werden kann:

"Da die Ich-Organisation eine sehr regsame ist, so kann ihre Tätigkeit gewissermaßen als Träger der Heilmittelwirkungen benutzt werden. Man kommt der Ich-Organisation, die auf die Außenwelt eingestellt ist, am besten bei, wenn man von außen nach innen gerichtete Wirkungen anstrebt. Das erreicht man durch Umschläge."   

An diesem Wochenende werden Sie eine Vielzahl von äußeren Anwendungen kennenlernen und am eigenen Leib erleben. Erläuterungen zu den im Kurs verwendeten Substanzen sowie zur anthroposophischen Menschenkunde werden Ihnen helfen, bei verschiedenen Erkrankungen die jeweils angemessene externe Therapie an der jeweils dafür am besten geeigneten Körperstelle anzuwenden.
Bitte bringen Sie Wollsocken und ein Baumwoll-Laken für Ihre Anwendungen zum Kurs mit. Für einige Wickel ist erforderlich, den Oberkörper frei zu machen: bitte stellen Sie sich innerlich darauf ein, wenn Sie auch einen solchen Wickel erleben möchten (was nur zu empfehlen ist). Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit!

 

Für die Vorbereitungsgruppe
Astrid Sterner  
 

Link zum Programm

Die Akkreditierung bei der Landesärztekammer Berlin ist beantragt.


Äußere Anwendungen Teil 2

verbindliche Anmeldung zur Tagung
Bitte überweisen Sie den Tagungsbeitrag nach Erhalt der Rechnung.

Im Tagungspreis sind alle Pausenverpflegungen inkl. Getränke enthalten. Bitte geben Sie im Bemerkungsfeld an, wenn Sie Nahrungsunverträglichkeiten haben.
Tagungsbeitrag*
* Nachweis der Ausbildung erforderlich

Bei Stornierung berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von mind. € 30,-. Ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn stellen wir 50% des Tagungsbeitrages, ab 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn 80% des Tagungsbeitrages in Rechnung. Die Stornierung muss schriftlich per E-Mail oder Fax an die Geschäftsstelle erfolgen. Wir informieren Sie gern über weitere Veranstaltungen. Der Zusendung können Sie selbstverständlich jederzeit über info@gaed.de oder postalisch widersprechen (siehe auch www.gaed.de/dantenschutz).

Rechnung an:*

* Pflichtfelder