Praktisches Üben in Konzentration und Meditation

Heilung der Aufmerksamkeit

Seminar mit Laszlo Böszörmenyi

Freitag, 22. Februar bis Samstag 23. Februar 2019
im Arbeitszentrum Hannover, Brehmstraße 10, 30173 Hannover

Liebe therapeutisch Tätige, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Aufmerksamkeitsschulung, Konzentrationsübungen, Meditation –  spirituelle Wege und Übungen sind eine innere Herzensfrage vieler Menschen heute.

Rudolf Steiner hat uns viele Anweisungen zum anthroposophischen Schulungsweg gegeben, Georg Kühlewind hat sie jahrzehntelang bearbeitet. Er war ein vorbildlicher Lehrer in diesem Sinne, vertraut mit Zen-Meditation, Thomas von Aquin, Anthroposophie, dem Evangelium in seinen Bedeutungen bis ins Alt-Hebräische. Er hat uns Techniken und Klarheit im Denken gelehrt, die Mut machen, anzufangen.

Laszlo Böszörmenyi hat viele Jahre mit Georg Kühlewind zusammengearbeitet und ist einer seiner ersten Schüler. Er hat wie kaum jemand das Werk Kühlewinds studiert und verinnerlicht. In seinen Seminaren trägt Laszlo Böszörmenyi den Impuls von Georg Kühlewind weiter, mit Klarheit im Denken und Ernsthaftigkeit im Üben.

In kleiner Gruppe wollen wir uns vom 22. bis 23.2.2019 in den Räumen des Arbeitszentrums Hannover der Anthroposophischen Gesellschaft in Deutschland zu einem Seminarwochenende treffen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir freuen uns über eine baldige verbindliche Anmeldung.

Wir grüßen Sie herzlich und freuen uns auf Ihr Kommen!

Gabriela Stammer, Vorstand GAÄD
Laszlo Böszörmenyi, Professor Emeritus, Klagenfurt
Lukas Hirt, Jungmedizinerforum

-> Programm

Praktisches Üben in Konzentration und Meditation

Anmeldeschluss: 14. Februar 2019 (begrenzte Teilnehmerzahl!)
Tagungsbeitrag (einschl. Verpflegung)*
* Mitglied GAÄD/GAPiD/DtGAP oder eine ausländischen anthroposophischen Ärztegesellschaft (Nachweis erforderlich)

Bitte überweisen Sie den Tagungsbeitrag nach Erhalt der Rechnung. Bei Stornierung berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von mind. € 30,-. Ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn stellen wir 50% des Tagungsbeitrags, ab 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn 80% des Tagungsbeitrags, in Rechnung. Die Stornierung muss schriftlich per E-Mail oder Fax an die Geschäftsstelle erfolgen.

Rechnung an*

*Plichtfeld