Herbsttagung 2018

Feuer fangen statt ausbrennen - Burnout vermeiden und behandeln

Für Ärzt*innen, Medizinstudierende, Pharmazeut*innen, Therapeut*innen, Psychotherapeut*innen, Pädagog*innen und Pflegende

23. bis 25. November 2018 in Kassel

Veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Anthroposophische Psychotherapie e.V. (DtGAP)

  

Liebe Interessierte, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Burnout ist heute ein weit verbreitetes Phänomen – insbesondere in Berufsgruppen, die direkt und verantwortlich mit Menschen arbeiten: bei Pflegenden, Ärzten, Lehrern, Sozialarbeitern, Juristen, Polizisten, Verkäufern …

Unbemerkt nehmen körperliche Kräfte immer mehr ab, es schwinden Lebenskräfte, die Seele wird gereizter, Gefühle werden mit Zynismus unterdrückt. Motivationsarm und zunehmend gleichgültig fällt es immer schwerer, aufgetragene wie selbstgewählte Aufgaben zu meistern. Oft engt sich der persönliche und soziale Blick ein, der eigene Weg erscheint alternativ-, ja sogar ausweglos: das Leben ergraut, sein Rhythmus, seine Melodie verlieren sich in der Eintönigkeit.

Wie anders ist es, wenn wir uns wieder von einem Ideal befeuern lassen, uns mit einer Aufgabe identifizieren und dabei Wärme und Unterstützung von anderen Menschen verspüren können: aufkeimende Kreativität lässt uns kraftvoll arbeiten, wie wir es zuvor vielleicht nicht für möglich hielten.

Der Weg aus einem Burnout zu wieder feuriger Initiativkraft bedarf menschlicher Begleitung und oftmals therapeutischer Hilfe. Eine anthroposophisch-integrative therapeutische Haltung entwickelt dafür spezifische Möglichkeiten wie Medikamente, äußere Anwendungen, Pflege, Kunsttherapie, Heileurythmie und psychotherapeutische Ansätze.

Bei der Herbsttagung 2018 der GAÄD sprechen Burnout-Experten aus der Anthroposophischen Medizin und Psychotherapie über aktuelle Behandlungsmöglichkeiten und prophylaktische Maßnahmen aus dem ärztlichen und therapeutischen Bereich.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit!

Für die Vorbereitungsgruppe

Marion Debus, Astrid Sterner, Martin-Günther Sterner, Paul Werthmann (GAÄD), Hartmut G. Horn (DtGAP)

 

-> Programm und Anmeldung


Feuer fangen statt ausbrennen - Burnout vermeiden und behandeln

Herbsttagung 2018

Verbindliche Anmeldung bis 12. November 2018
Bitte überweisen Sie den Tagungsbeitrag nach Erhalt der Rechnung.
*Mitglied GAÄD/GAPiD/DtGAP oder einer ausländischen anthroposophischen Ärztegesellschaft (Nachweis erforderlich)
Tagungsbeitrag mit Pausenverpflegung*
Teilnahme an den Arbeitsgruppen 1-10, Samstag, 15:00-16:30
Mahlzeiten

Bei Stornierung berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von mind. € 30,-. Ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn stellen wir 30% des Tagungsbeitrages, ab 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn 50% des Tagungsbeitrages in Rechnung. Die Stornierung muss schriftlich per E-Mail oder Fax an die Geschäftsstelle erfolgen. Wir informieren Sie gern über weitere Veranstaltungen. Der Zusendung können Sie selbstverständlich jederzeit über info@gaed.de oder postalisch widersprechen (siehe auch www.gaed.de/datenschutz).

Rechnung an:*

* Pflichtfelder