Herbsttagung 2017

Psychotrauma

Integration und Heilung - Der Beitrag der Anthroposophischen Medizin
Für Ärzte, Medizinstudierende, Pharmazeuten, Therapeuten, Pflegende und Pädagogen

Freitag, 24. November bis Sonntag, 26. November 2017, in Kassel

Liebe Interessierte, liebe  Kolleginnen und Kollegen,

das Verständnis der Pathophysiologie und Therapie des Psychotraumas hat sich in den letzten Jahren grundlegend gewandelt. Es wurden Therapiekonzepte für Stressfolgeerkrankungen wie z. B. der posttraumatischen Belastungsstörung im Rahmen von Schock- und Gewalterlebnissen entwickelt, die heute integraler Bestandteil einer modernen Psychotherapie sind.

Seitens der anthroposophisch erweiterten Medizin kann das Verständnis des Psychotraumas und von seelischen Wunden weiter vertieft und die Behandlung umfassend erweitert werden. Dabei spielen Begriffe wie Schwelle, Transformation und Integration eine wichtige Rolle.

Rudolf Steiner und Ita Wegman beschreiben den Menschen als zunehmend sensibel und brüchig gegenüber Gedanken, Gefühlen und Handlungen, die ihm durch andere Menschen zukommen. Der wachsende Bedarf an Traumatherapie entsprechender Erkrankungen und die Expansion der Psychotraumatologie legen ein beredtes Zeugnis davon ab. Die anthroposophisch erweiterte Medizin kann durch die Integration von Heilmitteln wie entsprechenden Medikamenten, Heileurythmie, Kunsttherapie, leiborientierten Therapien wie rhythmischer Massage (Wegman/Hauschka), Massage nach Pressel, Ölbädern nach Junge, Biographiearbeit u. a. einen umfassenden Beitrag zur Traumatherapie leisten.

In der diesjährigen Herbsttagung der GAÄD wollen wir gemeinsam ein vertieftes Verständnis und mehrdimensionale Behandlungskonzepte erarbeiten.

Hierzu laden wir alle interessierten ärztlichen und therapeutischen Kollegen herzlich ein.

 

Wir freuen uns auf die gemeinsame Arbeit!  

 

Für die Vorbereitungsgruppe 

Christian Schopper, Hartmut Horn, Astrid Sterner

 

 

 

 

 

Verbindliche Anmeldung zur Herbsttagung 2017

Anmeldung bitte bis 07. November 2017
Tagungsbeitrag*
*Mitglied GAÄD, GAPiD, DtGAP, ausländische Ärztegesellschaften
**www.gaed.de/mitglied-werden

Arbeitsgruppen

1| Der Leib in der ärztlichen und psychologischen Psychotrauma-Therapie
Boris Krause, Alejandra Mancini
6| Fallbeispiele aus der Osteopathie
Peter Altmeyer
2| Trauma durch sexuellen Missbrauch
Christian Schopper
7| Traumata bei Kindern wahrnehmen lernen
Hartmut Horn, Annette Junge-Schepermann
3| Eurythmie – wenn die Seele bebt
Noemi Böken
8| Traumata in der Zahnheilkunde
Reinhard Menzel
4| Musiktherapie – wenn die Seele weint
Stephan Kühne
9| Traumata in der Gynäkologie
Gabriela Stammer
5| Praktische Notfallpädagogik
Bernd Ruf
10| Trauma nach der Flucht – zur seelischen Ausnahmesituation
Vera und Eckardt Brockhaus
Arbeitsgruppen 1 bis 10 – bitte Nummer eintragen


Die zur Verfügung stehenden Plätze für die Mahlzeiten im Anthroposophischen Zentrum sind ausgebucht.
Anmeldung für Schlaflager
An wen geht die Rechnung?:*
* Pflichtfeld

Bitte überweisen Sie den Tagungsbeitrag erst nach Erhalt der Rechnung.

Bei Stornierung Ihrer Anmeldung berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von mindestens 30 Euro. Ab 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn stellen wir 30 % des Tagungsbeitrags, ab 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn 50 % des Tagungsbeitrags in Rechnung. Die Stornierung muss schriftlich per E-Mail oder Fax in der Geschäftsstelle erfolgen.

Jetzt Mitglied werden!
Als Mitglied können Sie an allen Veranstaltungen der GAÄD zum Vorzugspreis teilnehmen. Informationen und Antrag zur Mitgliedschaft finden Sie auf:

www.gaed.de/mitglied-werden